CA Design History

CrazyArcadia – Die Idee

Das Jahr 2003. SEGA ist kein Konsolenhersteller mehr, Microsoft bekämpft mit der XBox Sonys Playstation 2, Nintendo strauchelt mit dem Gamecube. Hentais bieten jede Menge Lulz für Leute mit abgedrehtem Humor. Zwei junge Visionäre, CrazyArcadia aka Cornelius Schiffmann und Felo aka Florian Brückner basteln in ihrer Freizeit an legendären Spielen wie C.M. Adventures (dem Spiel ist übrigens Saes-Heldin und Homepage Maskottchen Shalya Firebreast entnommen) und Tank Battle (ja, es steht immer noch zum runterladen parat!).

                

                

                

Keiner weiß mehr genau, wie es dazu gekommen ist, aber Felo überzeugte CrazyArcadia davon, dass eine Seite nötig sein würde. Eine Seite, welche sich mit Konsolenspielen, Hentaianimes und den CrazyArcadia Projekten beschäftigen sollte.

Am 16.10.2003 war es soweit. CrazyArcadia.com erblickte das Licht der Welt. Als Webmaster und Technik-Magier war Felo am Start, für Inhalte war CrazyArcadia zuständig. Zum Start war die Seite noch spärlich ausgestattet. Reviews zu dem GameBoy-Kracher Beethoven 2nd, dem SEGA-Klassiker Phantasy Star Online Ep.1&2 und dem Schocker-Hentai Ail Maniax sowie eine frühe Version von Tank Battle und eine Demo zu C.M. Adventures standen im Laufe der ersten Monate parat. Zusätlich gab es noch kuriosere Rubriken wie eine Flöhchen-Bildersektion (Bilder von CrazyArcadias Haustier). Ich präsentiere : CrazyArcadia Original!

Offensichtlich war das nicht das Gelbe vom Ei – und so waren Redesigns unabdingbar. Den ersten Schritt machte bereits im März 2004 CrazyArcadia Millenium, zu dem es aktuell leider keine Bilder mehr überliefert gibt. Neben jeder Menge aus Unvernunft geborenen animierten Gifs brachte die Seite eine bessere Gliederung in Reviews, Projekte, Games und ähnliches. Außerdem war Millenium die Geburtsstunde des Forums, welches im März 2004 das Gästebuch ersetzt hat. Das alte Forum ist immer noch verfügbar, so go, lurk moar! Die CrazyArcadia Millenium-Zeit ist laut Webmaster Felo die “Goldene Ära” von CrazyArcadia.com.

Unvergessene Zeiten : Millenium brachte den ehrgeizigen Start und auch das Ende des Spieleprojekts Corn Porn The Game 2. In Corn Porn kam übrigens das 1. Mal das Shayla-Pixelsprite vor, welches in ähnlicher Form heute unter den Beiträgen im nackt herumliegt und an der Buchseite spielt.

Network – It’s serious Business!

Millenium ging im November 2004 direkt über in CrazyArcadia Network. In Network war die Seite in mehrere Unterseiten, “Zonen”, aufgeteilt – die Main Page befasste sich weiterhin mit CrazyArcadia Spieleprojekten und Artworks, in der Videogame Zone gab es alles, was mit Videospielen zu tun hat und in der Hentai Zone ging es unter der Gürtellinie zur Sache.Eine ähnliche Unterteilung in 3 Rubriken ist in dieser Form bis heute erhalten geblieben. Damals war allerdings jede Seite anders gestaltet. Geplant war damals auch eine “Book & Movie Zone”, welche unter der Schirmherrschaft des damaligen Forum-Moderator Nemo/Big Tasty stehen sollte, welcher einer der schillernsten Persönlichkeiten der frühen Jahre von CrazyArcadia.com war. Leider ist sie nie zustande gekommen.

Ende 2004 gab es ein neues “Spiel” von CrazyArcadia, ob das nun gut oder schlecht ist, sei dahin gestellt. Es handelte sich um Shayla DressUp. In jenem “Spiel” kann man Shayla Firebreast nach Belieben mit verschiedenen Klamotten und Accesoires an und im Zweifelsfall auch wieder ausziehen.

April 2005 änderte sich das Design der Seite ein wenig und eine Projektseite für das neue Spiel von CrazyArcadia, C.M. Adventures DX, wurde hinzugefügt.

           

Die alte Fassung von C.M. Adventures wurde damals eingestellt. Eine unfertige Version mit den ersten paar Levels stand online zum Probespiel zur Verfügung. Mit neuer Engine und neuen Grafiken ging das Projekt als C.M. Adventures DX nochmal von vorne los, verlief sich aber im Nichts und bis heute gab es von C.M. keine neuen Abenteuer. Seine Freundin Shayla Firebreast sowie “Mysterious Fat Old Man” Samson haben ein neues Zuhause im Senseless & Extremely Stupid – Universum gefunden, aber dazu später mehr. Auch zu Tank Battle war eine DX-Version mit verbesserter Grafik geplant, welche aber dank Programmschwierigkeiten – es sollte einen Onlinemodus geben – nie fertig gestellt wurde und nun zu 90% fertiggestellt in den Tiefen der Archive schlummert.

                   

              

Am 7.6.2005 wurde das alte Forum zu Grabe getragen und das bis heute bekannte CrazyArcadia Forum wurde ins Leben gerufen. Es war bei der damaligen Partnerseite Xbox4live gehosted (Xbox4live von Crystal-X war vorallem für die Xbox4live.com Installer Disk bekannt), wurde aber auf den CrazyArcadia-Server umgezogen, als jene Seite ein paar Jahre später geschlossen wurde. In jenen Tagen im Sommer 2006 waren CrazyArcadia und Felo bereits damit beschäftigt, CrazyArcadia.com erneut umzugestalten.

Das erste (und bisher einzige?) Fanart zu einer CrazyArcadia-Figur entstand Oktober 2005 und stammt von Ckey2910.

The Future is now

Der 28.8.2005 gibt den Startschuss zu dem Design, welches in dieser Form fast bis ins Jahr 2011 überdauern sollte, CrazyArcadia. Alle Bereiche von CrazyArcadia.com waren nun wieder in einer einzelnen Seite vereint. Jede Sparte hat eigene Unterrubriken und verschiedene Hintergrundfarben. Blau für Videospiele, Pink und später Grün für Hentai/H-Anime und Gelb für CrazyArcadia-Projekte.

      

Januar 2006 brachte einen Konflikt zwischen CrazyArcadia.com und dem deutschen Jugendschutz hervor. Bis dahin waren sämtliche Screenshots zu Hentaireviews innerhalb der Seite unzensiert und full frontal mit allen Details. Dies eckte bei den Jugendschützern an und nach einem Hinweis seitens einer christlichen Elternvereinigung flatterte ein Brief in CrazyArcadias Anwesen. Die entsprechenden Bilder müssen verschwinden oder viel Geld verschwindet aus CrazyArcadias Anwesen. Nach einigen Telefonaten mit einer erstaunlich kulanten Jugendschützerin gab es den Kompromiss – zensierte, verpixelte Bilder, Warnung für Jugendliche vor den entsprechenden Bereichen und alles ist OK. Der Hentai-Bereich wurde kurzerhand in H-Anime umbenannt, die Screenshots zensiert und alles ging weiter, wie gehabt.

Am 6.6.2006 startet die Projektseite zu Senseless & Extremely Stupid, kurz SAES. Das Universum von SAES ist ein Sammelbecken mehrerer Figuren aus alten Comic- und Spieleprojekten von CrazyArcadia (wie z.B. Shayla Firebreast und Samson) und versteht sich als Parody/Comedy. Der tatsächliche Startschuss zu dem Projekt fand bereits 2005 statt, als ein kurzer Comic zu SAES für die Bewerbung an einer Grafikdesign-Schule entstand. Während das Spiel SAES: Loveless (ja, es gibt eine spielbare Demo dazu!) zwischenzeitlich eingestellt wurde, ist der Comic zu SAES im Rahmen der Comicsammlung “Surcomixxx 3” in jedem gutsortiertem Comicladen zu bestellen. Eine umfangreichere Beschreibung des Projekts würde den Rahmen dieses Überblicks sprengen, darum verweise ich auf den Projektbereich – dort gibt es alles, was man zu SAES wissen sollte!

                

                

                

August 2006 verlässt Nemo/Big Tasty das CrazyArcadia-Team. Big Tasty und Soviet Science geben sich quasi die Klinke in die Hand. Soviet Science schreibt seit November 2006 Reviews für CrazyArcadia.com.

Am 21.8.2006 gab es die letze große Änderung – das CrazyArcadia Portal war entstanden und ersetze nun den Home-Bereich. Dort hatte man direkt Zugriff auf sämtliche aktuellen Inhalte der verschiedenen Rubriken ohne diese erst einzeln besuchen zu müssen. Als Unterseiten waren die Rubriken aber noch im gleichen Zustand wie im 2005er-Design. Endlich war die gesamte Welt von CrazyArcadia auf einer einzelnen Seite vereint! Kleinere Anpassungen wie das Wegfallen aktueller Forenbeiträge auf der Portalseite sowie einem Auswechseln der Motive auf dem Hauptbanner waren die letzen Änderungen, die sich bis 2011 ergeben haben. 2006 und 2007 waren die bisher aktivsten Jahre von CrazyArcadia.com, wenn man die Menge an neuen Videospiel- und Hentaireviews, Forenbeiträge und durchgeführte Artwork und Comic-Projekte in dieser Zeitperiode betrachtet. 2008 kam die Seite was Updates angeht trotz Verstärkung des Teams durch Reviewer Oggy ins Stocken. Wie heißt es so schön : Vor ihrem Tod brennt eine Kerze am hellsten… Moment! Tod??

     

Zombie-CrazyArcadia und Pinguine

Eine Handvoll kleiner Updates im Jahr 2009, ein letzes Review zu Ninja Gaiden Sigma 2 am 14.1.2010. Piep. Nichts geht mehr. Doch Gerüchte über CrazyArcadias Tot werden überbewertet. Während einige letze alte Fans im Forum fragen, was nun eigentlich passieren wird, ob die Seite ihr Ende gefunden hat oder ob einfach nur niemand Lust hat, was daran zu arbeiten, sind CrazyArcadia und Felo bereits Oktober 2009 zur Übereinkunft gekommen, dass CrazyArcadia.com ein Redesign braucht. Die veraltete Technik der Homepage verhinderte gute Findbarkeit im Netz, Updaten dauerte unverhältnismäßig lang. CrazyArcadia NEXT war geboren. Aber es sollte eine schwere Geburt werden. Neben Beruf und Studium werden CrazyArcadia und Felo auch von dem Projekt Fishcatcher, der Veröffentlichung des SAES-Comics und vielen anderen Grafikprojekten zeitlich eingeschränkt. Das Projekt Fishcatcher brachte Sowarius mit an Bord, welcher bei CrazyArcadia NEXT ebenfalls als Reviewer und Teil der Spieleentwicklungs-Abteilung von CrazyArcadia.com zur glohrreichen Rückkehr zur Spitze behilft.

Oktober 2011 ist es endlich soweit. CrazyArcadia, Felo, Oggy, Soviet Science, Sowarius  und Svennet (alphabetisch geordnet, lol) heißen euch Wilkommen auf dem neuen CrazyArcadia.com! Enjoy the ride, die nächsten Jahre werden sicher spannender als dieser Text!!!111

CA-Star: The End of The Millenium

2 Jahre sind seither vergangen, und CrazyArcadia ist 10 Jahre alt geworden! Seither hat es zahlreiche Updates gegeben, besonders populär in den neuen Bereichen Chaos, Extended und First-Look.
Grandmaster-C ist als neuer Reviewer an Bord gekommen und teilt seine SNK und Capcom-Reviews nun mit CrazyArcadia.com. Desweiteren ist als neue Partnerseite seviesphere.net hinzugekommen. Und weil CrazyArcadia.com ja immer ganz vorne dabei ist, gibt es seit 2 Jahren nun auch einen CrazyArcadia-Twitter und eine CrazyArcadia-Facebook Fanpage.

Doch auch Probleme gab es… CrazyArcadia NEXT fand im deutschen Recht eine erneute Bedrohung: Um im Thema Copyright auf der sicheren Seite zu sein, gab es wieder mal eine Downtime. Januar bis Juni 2013 war alles bis auf das Forum weg, und Inhalte wurden entfernt oder mit korrekten Angaben versehen.
Die Forensoftware wurde endlich mal erneuert, nachdem das historische CA-Forum beinahe das Zeitliche gesegnet hätte. In Folge nahm Svennet Admin Felo zahlreiche administrative Arbeiten im Bereich Forum und Sicherheit ab, so dass Felo und CrazyArcadia sich komplett um Layout und Inhalte kümmern können.

Zwei Titel-Shaylas schmückten in den 2 Jahren die Seite…

Shayla_Halloween

Shayla_Spring

Ansonsten läuft und läuft CrazyArcadia, auf das auch in 10 weiteren Jahren immer noch wertvolle Inhalte über Beethoven 2 für den GameBoy oder Night Shift Nurses vorhanden sein werden!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *